• Österreich ©auergraphics

  • Österreich-Kärnten ©tinefoto.com-martin-steinthaler

  • kaernten-werbung_zupanc

Reisetermin

24.07.-31.07.2022

8

TAGE

Unsere Leistungen

  • 7 Übern. / Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel Turracherhof
  • 7 x 4-gängiges Abendmenü teils in Buffetform und Salatbuffet
  • Begrüßungsgetränk im Hotel
  • Ortstaxe Turrach
  • Kärnten-Card
  • Schifffahrt Ossiacher See oder Seilbahn zur Gerlitzen Alpe
  • Schifffahrt auf dem Millstätter See
  • Auffahrt zum Pyramidenkogel
  • Panoramabahn Turracher Höhe
  • Jause auf der Schliereralm
  • Kutschfahrt am Katschberg mit Jause
  • Maut Malta Hochalmstraße
  • Maut Nockalmstraße
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Örtliche Reiseleitung
  • Reisebegleitung: Frank Gürtler
  • Haustürtransfer

PREIS

1.145,– EUR        EZ: 1.275,– EUR

Biosphärenpark Nockberge - Schönsten Seiten Kärntens

1.Tag: Anreise zur Turracher Höhe
Die Turracher Höhe (1.763 m), das idyllische Alm-See-Plateau zwischen Kärnten und der Steiermark präsentiert sich als idyllisches Natur-Kleinod. Sanfte Almen und herausragende Gipfel bis zu 2.441 m Seehöhe, flache Wege entlang der Bergrücken, idyllische Bergseen und ein atemberaubendes Panorama. Reisezeit: 7.00 – 17.00 Uhr

2.Tag: Vom Ossiacher See zum Wörthersee – Gerlitzen Alpe und Pyramidenkogel
Nach dem Frühstück starten wir zu einer Fahrt in eine der schönsten Regionen Kärntens. Unser Ziel ist der Ossiacher See. Von Annenheim aus erkunden wir den See wie einst Kaiser Karl V. mit dem Schiff zwischen Burg Landskron, Kanzelbahn, Stift Ossiach und dem Naturschutzgebiet „Tiebeleinmündung“. Wer lieber den Blick von oben auf den See genießen möchte, fährt mit der Bergbahn zur ersten Station der Gerlitzen Alpe. Hier können wir Kärntner Schmankerln verkosten oder eine kleine Wanderung auf dem Panoramaweg unternehmen. Am Nachmittag fahren wir zum größten und bekanntesten See Kärntens, dem Wörthersee. In Velden haben wir Zeit für einen Bummel am See. Zum Abschluss unseres heutigen Ausfluges fahren wir zum Pyramidenkogel. Den weltweit höchsten Holzaussichtsturm erreichen wir per Lift. Von oben bietet sich ein herrlicher Rundblick über Kärnten und seine fantastische Seenlandschaft. Ausflug: 9.00 – 18.00 Uhr.

3.Tag: Das Zederhauser Riedingtal und die Schliereralm
Heute fahren wir hinüber ins Salzburger Lungau nach Zederhaus. Die Naturparkgemeinde liegt auf 1.215 m Höhe, eingebettet in die wunderschöne Bergkulisse der Radstädter Tauern. Unser Weg führt uns in den Naturpark Riedingtal. An der Schliereralm machen wir Halt. In der Almhütte auf 1.514 m werden wir bei einer Jause die Köstlichkeiten aus der eigenen biologischen Landwirtschaft probieren. Nachdem wir uns gestärkt haben unternehmen wir eine kleine Wanderung auf dem Themenweg rings um den Schlierersee (Gehzeit ca. 45 Minuten). Wer nicht wandern möchte, besucht das Naturparkzentrum. Am Nachmittag sind wir zurück auf der Turracher Höhe und haben Zeit für ein Kaffee auf der Hotelterrasse. Ausflug: 9.00 – 16.00 Uhr.

4.Tag: Über die Malta Hochalmstraße zur Kölnbreinsperre
Unser Ausflug führt uns zu einer der schönsten Panoramastraßen. Durch das Maltatal, das „Tal der stürzenden Wasser“ erreichen wir die Malta Hochalmstraße. Sie ist 14,4 km lang und führt durch Natursteintunnel, über zahlreiche Kehren, an rauschenden Wasserfällen vorbei zur höchsten Staumauer Österreichs, der „Kölnbreinsperre“. Wir haben Zeit zum Verweilen. Ein besonderes Erlebnis ist der Skywalk – eine Aussichtsplattform 200 m über dem Stausee. Von der Sonnenterrasse des Berghotels Malta bieten sich wunderschöne Ausblicke. Auch der Besuch der verschiedenen Ausstellungen, z.B. der „Verbund Energiewelt“ ist lohnenswert. Auf dem Rückweg machen wir Halt in der Künstlerstadt Gmünd. Wir können durch die mittelalterlichen Gassen schlendern und in einem der Cafés ein „Schälchen Heeßen“ genießen. Ausflug: 9.30 – 17.00 Uhr.

5.Tag: Turracher Höhe – Biosphärenpark Nockberge
Der Bus bleibt heute stehen – wir genießen unseren Urlaubsort. Wer möchte fährt mit der Panoramabahn von der Turracher Höhe hinauf auf 2.000 m. Hier können wir die Faszination der Nockberge hautnah erleben. Das absolute Natur-Highlight ist der Biosphärenpark Nockberge, ein über 126 qkm großes, streng geschütztes Idyll. Auch eine Wanderung auf dem 3-Seen-Weg ist zu empfehlen. Im Gebiet zwischen Turracher See, Grünsee und Schwarzsee finden wir die größten zusammenhängenden Zirbenwälder Österreichs. Eine besondere Ausstellung bietet das Mineralienmuseum „alpin+art+galery“.

6.Tag: Von der Nockalmstraße zum Millstätter See
Entdecken wir auf der 35 km langen Alpenstraße eine der schönsten Berglandschaften in Österreich. Die sanft gerundeten Gipfel, die „Nock´n“, stehen im Gegensatz zu den schroffen Gipfeln der Zentralalpen. Die mit 52 Kehren und zahlreichen Kurven sehr abwechslungsreiche Nockalmstraße passt sich harmonisch dem Gelände an – es geht bergauf und bergab. Immer wieder öffnen sich wunderschöne Aussichten. Anschließend fahren wir weiter zum Millstätter See, dem tiefsten und wasserreichsten See Kärntens. Auch hier unternehmen wir eine Schifffahrt und haben Zeit für eigene Entdeckungen. Ausflug: 9.00 – 17.00 Uhr.

7.Tag: Kutschenfahrt am Katschberg
Wir fahren über Tamsweg auf den Katschberg. Ein besonderes Erlebnis erwartet uns. Wir fahren mit der Pferdekutsche und entdecken das Naturschutzgebiet Gontal. Mit 2 PS geht es von der Katschberghöhe zur Pritzhütte. Dort werden wir mit einer Brettljause verwöhnt und können Bergromantik genießen. Nach einer Verschnaufpause für Gäste und Pferde, geht es zurück zum Katschberg. Anschließend bringt uns der Bus in unser Hotel zurück. Ausflug: 9.30 – 16.30 Uhr.

8.Tag: Heimreise
Reisezeit: 8.30 - 19.00 Uhr

Programmänderungen vorbehalten


Buchen Sie Ihre Reise ganz einfach im Reisebüro in Ihrer Nähe oder über unser Buchungsformular

Für Reisebüros