• Thüringen-Bad Langensalza ©pure life pictures

  • ©20aintschie_preview

  • ©K.-U. Häßler

Reisetermin

28.08. - 30.08.2021

3

TAGE

aktuelle Informationen:

ZUSATZTERMIN

Unsere Leistungen

  • 2 Übern. / FR im Alpha Hotel „Hermann von Salza“ Bad Langensalza
  • 2 x Abendessen im Hotel als Buffet
  • Stadt-Garten-Führung durch Bad Langensalza 1,5 Std.
  • Kombi-Ticket für die Bad Langensalzaer Gärten
  • Eintritt und Führung im Chinesischen Garten Weissensee
  • 2-Tages-Karte Bundesgartenschau Erfurt
  • 2 Führungen BUGA: egapark und Petersberg je 1,5 Std.
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Reisebegleitung

PREIS

375,– EUR        EZ: 425,– EUR

Die Bundesgartenschau Erfurt und Thüringens Gartenwelten

1.Tag: Chinesischer Garten Weißensee und blühendes Bad Langensalza
Wir fahren von Dresden nach Weißensee in Thüringen. Der Chinesische Garten in Weißensee bereichert die Thüringer Gartenlandschaft auf eindrucksvolle Weise. Sowohl die Gestaltung nach fernöstlichen Prinzipien als auch die original chinesische Möblierung verleihen dem Garten seine Authentizität. Nach einer Führung durch den Park fahren wir nach Bad Langensalza und beziehen unsere Zimmer im Alpha Hotel mitten in der Stadt. Blühende Gärten, heilendes Thermalsolewasser und ein liebevoll gestaltetes Stadtbild machen Bad Langensalza zu einem wahren Kleinod in Thüringen. Mit zehn Parks und Themengärten hat sich Bad Langensalza einen Namen als eine der blühendsten Städte Europas gemacht. Wir unternehmen am Nachmittag einen geführten Stadtrundgang, welcher ganz unter dem Motto „Gartenkunst“ steht. Reisezeit: 8.00 – 14.00 Uhr.

2.Tag: Die Gartenwelt von Bad Langensalza und die Zitadelle Petersberg im Zeichen der BUGA
Am Vormittag fahren wir nach Erfurt und besuchen den ersten Teil der Bundesgartenschau: die Zitadelle Petersberg. Mit einem grandiosen Blick über die Erfurter Altstadt werden wir auf der BUGA empfangen. In den Epochengärten werden die historischen Stile der verschiedenen Gartenepochen gezeigt. Der Klostergarten gibt einen Einblick in den Wissensschatz der Nonnen und Mönche zu Heilpflanzen, Kräutern und Küchengewächsen. Nach einer Führung durch dieses Gelände haben wir Zeit für eigene Entdeckungen. Am Nachmittag kommen wir nach Bad Langensalza zurück. Geschichte und Gegenwart schaffen in der aufwendig sanierten Altstadt von Bad Langensalza mit ihren Fachwerkhäusern eine unverwechselbare Atmosphäre. Wir haben Zeit für den Besuch der Gartenwelten in Bad Langensalza. Tipps dazu haben wir am Vortag von unserer Führerin erhalten. Das Garten-Kombi-Ticket gewährt uns freien Eintritt. Ausflug: 8.45– 15.30 Uhr.

3.Tag: Die Bundesgartenschau Erfurt – Gartenkultur im egapark
Wir verlassen Bad Langensalza und fahren abermals nach Erfurt um den zweiten Teil der Bundesgartenschau in vollen Zügen zu erleben. Neu gestaltete Themengärten geben Pflanzinspirationen und zeigen Neuzüchtungen. Das gesamte Gelände erstrahlt in einer einzigartigen Blüten- und Pflanzenpracht. Mittendrin: Europas größtes ornamental bepflanztes Blumenbeet. Der Irisgarten, der Karl-Foerster Garten und die Hallenhöfe wurden denkmalgerecht saniert. Das Wüsten- und Urwaldhaus präsentiert zwei Klimazonen rund um ein attraktives Thema, die Strategien von ausgewählten Pflanzen und Tieren im Umgang mit Wasser, in der Dürre und dem Überfluss. Nach einer Führung und ca. 5 Std. Freizeit fahren wir nach Dresden zurück. Reisezeit: 9.00 – 20.00 Uhr


Buchen Sie Ihre Reise ganz einfach im Reisebüro in Ihrer Nähe oder über unser Buchungsformular

Als Reisebüro buchen