• Niederreihn-Xanten ©Stephan Sühling

  • Niederlande-Appeltern ©julia

  • Niederlande-Appeltern ©julia

Reisetermin

29.05.-03.06.2022

6

TAGE

Unsere Leistungen

  • 5 Übern. / Frühstücksbuffet im Landhaus Beckmann
  • 4 x Abendessen im Hotel (2-Gang-Menü oder Dinnerbuffet)
  • 1 x Lunchpaket (Tagesausflug Almere)
  • Eintritt zur Floriade im holländischen Almere
  • Schwebebahnfahrt über den Floriade Park
  • Führung durch die barocken Gärten Kalkar
  • Fährüberfahrt und Kaffeetrinken in Grieth
  • Führung im Privatgarten Geldern
  • Stadt- und Domführung Xanten
  • Eintritt in die Gartenausstellung Appeltern
  • Reisebegleitung: Anita Müller

PREIS

885,– EUR        EZ: 960,– EUR

Gartenanlagen am Niederrhein & Floriade EXPO 2022

1.Tag: Ein Landhaus am Niederrhein
Wir starten am Morgen in Dresden und fahren auf direktem Wege an den Niederrhein nach Kalkar Kehrum. Hier beziehen wir Quartier im Landhaus Beckmann. Im Haus herrscht eine warmherzige Atmosphäre und wir werden kulinarisch verwöhnt. Reisezeit: 8.00 – 17.00 Uhr

2.Tag: Die barocken Gärten von Kleve und das Schifferstädtchen Grieth
Ein gemütlicher Ausflug führt uns an einer der bedeutendsten Wasserburgen des Niederrheins „Moyland“ vorbei. Auf der „Via Romana“ fahren wir nach Kleve, der „Perle am Niederrhein“ mit ihrer dominanten Schwanenburg. Hier lassen wir uns durch die barocken Gärten, welche einst Vorbild für Versailles und Sanssouci waren, führen. Am Nachmittag besuchen wir das idyllische Schifferstädtchen Grieth. Mit der Personenfähre fahren wir über den Rhein und lassen uns Kaffee und Kuchen im Restaurant „De Deichgräf“ schmecken. Ausflug: 10.00 – 16.00 Uhr.

3.Tag: Floriade „EXPO der Blumen“ – Weltausstellung des Gartenbaus in Almere
Sechzig Hektar Land, vierzig inspirierende Länderpräsentationen, ein spektakulärer Gewächshauskomplex und eine echte Seilbahn quer durch den Park. Nicht umsonst gilt die Floriade Expo als eine der wichtigsten Gartenbauausstellungen der Welt. Diese grüne Veranstaltung von Format ist in Almere zu bewundern. Der Park zum Genießen von Blumen, Pflanzen, Gemüse und Obst. Ausflug: 8.00 – 21.00 Uhr.

4.Tag: Der Grenzlandgarten der Familie Paasen
Am Vormittag besuchen wir das historische Städtchen Xanten, dessen Geschichte schon mit den Römern beginnt. Nach einer kurzweiligen Stadtführung haben wir Zeit für eigene Entdeckungen in der Stadt. Am Nachmittag besuchen wir den privaten Grenzlandgarten. Goswin und Angelika Paasen schufen auf einem ehemaligen Spargelfeld einen 1500 qm großen Landhausgarten im englischen Stil. In ihrem Bauern-Küchengarten gedeihen traditionelle und vergessene Gemüsesorten, Blumen sowie eine Vielzahl von Kräutern. Ein Topfgarten, unzählige duftende Rosen, versteckte Ecken, lauschige Sitzplätze und geschmackvolle Dekorationen laden zum Verweilen ein. Ausflug: 9.30 – 17.00 Uhr.

5.Tag: Gartenkunst in Appeltern
Abermals fahren wir in die Niederlande. In einer ländlichen Gegend zwischen Waal und Maas liegt der kleine Ort Appeltern mit seiner großen Gartenwelt. Die Gärten von Appeltern sind jeden Tag anders…. Ein Mustergartenpark der besonderen Art, nicht nur für Gartenliebhaber, sogar für diejenigen, die Gartenarbeit nicht mögen. In den über 200 Mustergärten sind mehrere tausend Materialien verarbeitet. Nahezu alle niederländischen Gartenprodukte und Pflanzen sind in den Anlagen in unterschiedlicher Art und Weise integriert und zeigen eine große Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten. Ausflug: 9.30 – 16.00 Uhr.

6. Tag: Rückreise nach Dresden
Wir lassen die Rheinebene hinter uns und starten gen Dresden. Reisezeit: 9.00 – 19.00 Uhr.

Programmänderungen vorbehalten!


Buchen Sie Ihre Reise ganz einfach im Reisebüro in Ihrer Nähe oder über unser Buchungsformular

Für Reisebüros