• pillersee_von-milosk50

  • miroslawkopec_chiemsee

  • herzogenstand-bahn_manuta

Reisetermin

24.06.-01.07.2023

8

TAGE

Unsere Leistungen

  • 7 Übern. / Frühstücksbuffet im Hotel Waidachhof in Kössen
  • 5 x Abendessen im Hotel als 3-Gang-Menü
  • 1 x Galadinner am Abend im Hotel
  • 1 x Bauernbuffet oder Grillabend im Hotel
  • 1 x Kaffee und Kuchen im Hotel
  • Gästekarte Kössen
  • Nutzung von Hallenbad u. Wellnessbereich
  • 4 Seilbahnfahrten: Kampenwandbahn, Steinplatte, Rauschbergbahn, Hohe Salve
  • Auffahrt zur Winklmoosalm und Jause auf der Alm
  • Besuch u. Jause in der Schaukäserei „Wilder Käser“
  • Chiemsee-Schifffahrt von Prien zur Herreninsel
  • Kurparkführung Bad Reichenhall
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Reisebegleitung: Bernd Schäfer
  • Haustürtransfer

PREIS

1.195,– EUR        EZ: 1.265,– EUR

Seilbahnfaszination zwischen Kaiserwinkel und Chiemgau

1.Tag: Der Kaiserwinkel in Tirol
Anreise von Dresden nach Kössen im Kaiserwinkl. Am Nachmittag können wir einen ersten Spaziergang durch unseren Urlaubsort unternehmen. Reisezeit: 8.30 – 16.00 Uhr.

2.Tag: Reit im Winkl und die Winklmoosalm
Am ersten Urlaubstag fahren wir nach Reit im Winkl. Der Bus bringt uns hinauf zur bekanntesten Alm in den Bayerischen Alpen – der Winklmoosalm. Auf diesem wunderschön gelegenen Plateau, Heimat der bekannten Skifahrerin Rosi Mittermaier, haben wir die Möglichkeit für eine gemütliche Wanderung. Wer möchte fährt mit dem nostalgischen 1-Sitzer Sessellift (Aufpreis: ca. 18 €) zum Dürnbacheck in 1.610 m Höhe. Die Fahrt dauert ca. 20 Minuten und bietet wunderschöne Ausblicke ins Tal.
Zur Mittagszeit sind wir auf eine Jause geladen. Am Nachmittag bleibt Zeit für einen Bummel oder einen Kaffee in Reit im Winkl. Ausflug: 9.30 – 16.30 Uhr.

3.Tag: Die Kampenwand und das Bayerische Meer
Unsere heutige Tour führt uns zu Beginn nach Aschau. Von hier aus fahren wir mit der Kampenwand-Seilbahn hinauf auf den schönsten Aussichtsberg des Chiemgau. Von der Sonnenalm in 1.500 m Höhe bietet sich ein herrlicher Blick auf Watzmann, Großglockner, Großvenediger und natürlich auf den Chiemsee. Wir haben Zeit für einen Spaziergang oder eine Erfrischung im Berggasthaus. Am Nachmittag fahren wir nach Prien am Chiemsee. Per Schiff geht es zur Herreninsel. Es ist die größte Insel im See und vor allem bekannt für das unvollendete Neue Schloss Herrenchiemsee, dessen Bau einst der Märchenkönig Ludwig der II. in Auftrag gegeben hat. Nach einem Aufenthalt fahren wir zurück nach Kössen in unser Hotel. Ausflug: 9.00 – 17.30 Uhr.

4.Tag: Die Steinplatte, das Glockendorf und der Pillersee
Am Vormittag bringt uns der Bus auf einer kurzen Fahrt nach Waidring zur Talstation der Seilbahn. Wir fahren hinauf zur Steinplatte in 1.869 m Höhe. Heute ist es ein beliebtes Ski- und Wandergebiet. Vor 200 Millionen Jahren befand sich hier das Urmeer Tethys. Im „Triassic Park“ wird die alpine Erdgeschichte lebendig. Ein besonderes Highlight ist die Aussichtsplattform in Form einer Fächerkoralle. Knapp 70 m schwebt sie über dem Abgrund und bietet atemberaubende Aussichten. Nach einem Aufenthalt am Berg
fahren wir weiter ins Pillerseetal nach St.Ulrich am Pillersee. Hier befindet sich die weltälteste Latschenöl-Brennerei. Wir erfahren, wie seit über 90 Jahren aus Latschenkiefern, Edeltannen, Wiesenheu oder Arnika aus den Tiroler Bergen hochwertige Pflegeprodukte entstehen. Ausflug: 9.30 – 16.30 Uhr.

5.Tag: Unser Urlaubsort Kössen
Wir haben Zeit für eigene Entdeckungen. Am heutigen Tag bleibt unser Bus stehen.
Mit dem Linienbus können wir zum Walchsee fahren und einen Bummel entlang der Seepromenade unternehmen oder wir nutzen die Seilbahn Hochkössen (Aufpreis: ca. 20 €) für eine Auffahrt auf den Berg und schauen den Gleitschirmfliegern beim Abheben zu. Am Nachmittag sind wir im Hotel zu Kaffee und Kuchen geladen.

6.Tag: Der Rauschberg und königliches Bad Reichenhall
Wir fahren nach Ruhpolding. Mit der Rauschbergbahn geht es hinauf auf 1.625 m Höhe. Oben angekommen, können wir eine kleine Wanderung unternehmen, den wagemutigen Drachenfliegern zusehen oder einfach die herrliche Aussicht genießen. Am Nachmittag sind wir zu Gast in Bad Reichenhall. Das Städtchen am Fuße des Predigtstuhls lädt zu einem Spaziergang durch den königlichen Kurpark ein. Er ist das grüne Herz der Stadt und blickt auf eine lange Geschichte zurück. Besonders sehenswert ist das stilvolle Gradierhaus. Ausflug: 9.30 – 17.00 Uhr.

7.Tag: Rund um den Wilden Kaiser, Hohe Salve und Wilder Käser
Die Region des Wilden Kaiser steht auf dem Programm. Wir fahren von Kössen über Kufstein nach Söll. Hier erwartet uns einer der schönsten Aussichtsberge Tirols. Mit der Seilbahn geht es hinauf auf die Hohe Salve. Der Name Salve stammt aus dem lateinischen und bedeutet „Gruß“ und so ist es auch. Der freistehende Gipfel grüßt schon von Weitem und bietet einen wunderschönen Rundumblick in die Bergwelt, u.a. zu den Kitzbüheler und Zillertaler Alpen, die Tauern, den Wilden Kaiser und auf über 70 weitere Dreitausender. Auf 1.829 m befindet sich auch die höchstgelegene Wallfahrtskapelle Österreichs. Anschließend setzten wir unsere Rundfahrt über Scheffau, Ellmau und Going fort. In Gasteig am Wilden Kaiser sind wir zu einer urigen Jause in der Schaukäserei geladen. Ausflug: 9.30 – 16.30 Uhr

8.Tag: Heimreise
Reisezeit: 9.00 – 17.30 Uhr.


Buchen Sie Ihre Reise ganz einfach im Reisebüro in Ihrer Nähe oder über unser Buchungsformular

Für Reisebüros