adobestock_249266056tom-h

pragser-wildsee-von-mmphoto

Reisetermin

25.09. - 02.10.2021

8

TAGE

aktuelle Informationen:

Ausgebucht

Unsere Leistungen

  • 7 Übern. / Frühstücksbuffet im 3-Sterne S-Hotel Alpin Ladurns
  • 7 x Abendessen im Hotel als 4-Gang-Menü mit Salatbuffet
  • Freie Nutzung des Hallenschwimmbades im Hotel, Sauna und Dampfbad
  • Kabinenbahn Ratschings am Jaufen
  • Rosskopf-Bahn Sterzing
  • Bergbahnen Gitschberg und Jochtal
  • Bergbahn zum Gipfelplateau Kronplatz
  • Bergbahn zur Plose Kreuztal
  • Linienbusfahrt zur Rodenecker Alm
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Örtliche Reiseleitung an 4 Tagen
  • Reisebegleitung
  • Haustürtransfer

PREIS

998,– EUR        EZ: 1096,– EUR

Südtirol zwischen Puster- und Eisacktal

Bergbahnen, Pragser Wildsee und Lünser Alm

1.Tag: Anreise ins Südtiroler Pflerschtal
Das Pflerschtal streckt sich von Gossensass in Richtung Stubaier Alpen. Die prägende Bergwelt rund um das Tribulaun-Massiv und der Weißwandspitze sorgen für einen einzigartigen Charme am Alpenhauptkamm. Wir beziehen unsere Zimmer im Hotel Alpin in Ladurns / Gossensass. Reisezeit: 08.00 – 17.00 Uhr.

2.Tag: Kabinenbahnen Ratschings und die Rosskopf-Bahn in Sterzing
Gleich zwei Bergbahnen stehen heute auf unserem Plan. Mit dem Reisebus fahren wir nach Ratschings. Vom Tal in Bichl bringt uns die Kabinenbahn Ratschings in Kürze hoch zum Ratschinger Almenweg. Die nahegelegenen Hütten locken zudem mit traditionellen Südtiroler Köstlichkeiten. Anschließend fahren wir mit dem Bus nach Sterzing. Die Kabinenbahn Rosskopf bringt uns in wenigen Minuten vom historischen Zentrum auf ein herrliches Sonnenplateau mit traumhaftem Blick auf den Sterzinger Talkessel und das faszinierende Bergpanorama. In Sterzing, einer der schönsten Kleinstädte Italiens, haben wir noch Zeit für einen Stadtbummel. Ausflug: 9.00 – 16.00 Uhr.

3.Tag: Almenregion Gitschberg – Jochtal zwischen Eisack- und Pustertal
Lassen wir uns „liften“ und genießen wir das traumhafte Panorama der Almenregion Gitschberg -Jochtal. Von den Bergstationen aus bieten sich Fernblicke auf über 500 Bergspitzen der Dolomiten, Sarntaler Alpen, Stubaier Alpen, Zillertaler Alpen sowie - bei glasklarer Sicht - sogar auf die Ortler Gruppe. Eisacktal und Pustertal liegen uns zu Füßen. Der Reisebus fährt uns nach Meransen und anschließend nach Vals. Hier geht es mit der Gitschbergbahn auf den Gitschberg in 2.510 m Höhe. Von Vals bringt uns die Bergbahn Jochtal in luftige Höhe. Ausflug: 9.00 – 17.00 Uhr.

4.Tag: Unser Urlaubsort Gossensass
Am heutigen Tag bleibt unser Bus stehen. Wir haben Zeit zum Relaxen. Es bietet sich ein Spaziergang in den ehemaligen Kurort Gossensass an. Das vom Jugendstil geprägte Zentrum erlebte seine Blütezeit im ausgehenden 19. Jh. und zeugt noch heute vom damaligen Glanz.

5.Tag: Pustertal: Gipfelplateau des Kronplatzes und Pragser Wildsee
Der Reisebus fährt uns über Bruneck nach Reischach. Von hier starten wir mit der Bergbahn auf das Gipfelplateau des Kronplatzes auf 2.275 Metern Höhe. Am Rande des großartigsten Aussichtsplateaus Südtirols, im unverwechselbaren Museumsbau von Zaha Hadid, geht der Blick in alle vier Himmelsrichtungen: von den Lienzer Dolomiten im Osten bis zum Ortler im Westen, von der Marmolada im Süden bis zu den Zillertalern im Norden. Wir haben Zeit zum Besuch des MMM (Messner Mountain Museums) Corones (Eintritt 10 €). Am Nachmittag fahren wir mit dem Bus in das vom Pustertal abzweigende Pragser Tal. Der Pragser Wildsee wird als Perle der Dolomitenseen bezeichnet. Überzeugen wir uns bei einer Wanderung auf dem ca. 4 km langen Rundweg um den See selbst davon. Ausflug: 9.00 – 18.00 Uhr.

6.Tag: Die Plose, der Hausberg von Brixen und die Pfannspitze
Wir fahren über Brixen zur Talstation der Kabinenbahn Plose. Die moderne Seilbahn bringt uns von St. Andrä hinauf nach Kreuztal (2.050 m). Von der Bergstation aus führen sonnenreiche Wanderwege über die herrlichen Almweiden der Plose und bieten eine atemberaubende Aussicht auf die Dolomitengruppe mit Peitlerkofel, Aferer und Villnösser Geisler. Der Wanderweg zur Plosehütte ist nur 5 km lang (500 Höhenmeter). Die Sonnenterrasse der Plosehütte lädt zur Einkehr ein. Wer möchte, unternimmt eine Wanderung von der Bergstation Plose bis nach Skihütte (6 km, 100 Höhenmeter). Die neue 10er Kabinenbahn verbindet den Ort Skihütte mit der Pfannspitze auf 2.500 Metern. Aufpreis Kabinenbahn: 18 € p. Pers. Ausflug: 9.00 – 16.30 Uhr.

7.Tag: Naturparadies Rodenecker und Lüsner Alm
Wir starten in Richtung Pustertal. In Mühlbach nutzen wir den Linienbus zur Rodenecker Alm. Hier oben tummeln sich Spaziergänger, Wanderer und Biker. Die Wanderwege auf der Rodenecker und Lüsner Alm sind ideal für uns, denn sie weisen keine allzu großen Steigungen auf und sind von vielen Einkehrmöglichkeiten gesäumt. Das atemberaubende Bergpanorama mit Ausblicken zu den Zillertaler und Ötztaler Alpen macht die Rodenecker und Lüsner Alm zum idealen Ziel für einen entspannten Ausflug in die Naturlandschaft des Eisacktales. Ausflug: 9.00 – 17.00 Uhr.

8.Tag: Heimreise
Reisezeit: 8.30 – 18.00 Uhr.****


Buchen Sie Ihre Reise ganz einfach im Reisebüro in Ihrer Nähe oder über unser Buchungsformular

Für Reisebüros