• ©Sascha

  • Semmeringbahn ©dudlajzov

  • Breitenstein am Semmering ©dudlajzov

Reisetermin

28.08.-03.09.2022

7

TAGE

Unsere Leistungen

  • 6 Übern. / Frühstücksbuffet im 3-Sterne-S-Hotel Post Kirchschlag
  • 6 x Abendessen im Hotel als 3-Gang-Wahl-Menü
  • Ortstaxe Kirschschlag
  • Begrüßungsdrink und Programmvorstellung
  • Bahnfahrt auf der Strecke der Semmeringbahn
  • Eintritt Wasserleitungsmuseum Kaiserbrunn
  • Berg- und Talfahrt mit der Schneeberg-Zahnradbahn
  • Führung und Verkostung in der Eismanufaktur
  • Eintritt Naturpark Hohe Wand
  • Eintritt Lisztmuseum
  • Weinverkostung im Weingut (Rotweinstraße)
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Örtliche Reiseleitung
  • Reisebegleitung: Bernd Schäfer
  • Haustürtransfer

PREIS

920,– EUR        EZ: 1.015,– EUR

UNESCO Weltkulturerbe Semmeringbahn

Wiener Alpen und Bucklige Welt

1.Tag: Anreise in die Bucklige Welt nach Kirchschlag
Wir reisen durch Tschechien nach Österreich in die Region der Wiener Alpen. Das malerische Hügelland der Buckligen Welt beginnt, wo Semmering, Rax und Schneeberg an Höhe verlieren und immer weiter in eine sanfte Landschaft übergehen. Unser Hotel Post liegt mittendrin in der Buckligen Welt, im Ort Kirchschlag. Reisezeit: 8.00 – 16.00 Uhr.

2.Tag: UNESCO Weltkulturerbe – die Semmeringbahn
Der legendäre Semmering: Wir fahren mit dem Bus nach Payerbach. Hier wechseln wir das Verkehrsmittel und fahren mit dem Zug auf der Strecke der Semmeringbahn, der 1. Gebirgsbahn der Welt, welche 1854 erbaut wurde und zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Die Fahrt geht über Maria Schutz, wo wir die Wallfahrtskirche besuchen und beim Kirchenwirt eine kurze Pause einlegen. Weiter geht die Fahrt mit dem Bus durch das Höllental, vorbei an der Rax-Seilbahn nach Kaiserbrunn. Hier besuchen wir das Museum der 1. Wiener Hochquellwasserleitung. Von hier aus wird heute noch Wien mit reinstem Wasser versorgt. Ausflug: 9.00 - 17.00 Uhr.

3.Tag: Die Salamander-Bahn zum Schneeberg und die Eis-Manufaktur
Heute geht es nach Puchberg. Mit dem "Zacki" geht es auf den höchsten Berg Niederösterreichs, den Schneeberg mit 2075 m Höhe. In gemütlicher Fahrt mit prachtvollem Panoramablick auf das imposante Schneebergmassiv geht es zügig "Zahn um Zahn" bergauf. Nach einer kurzen Rast beim "Buchtelwirt" erreicht unser Zug die höchste Bahnstation Österreichs auf 1795 m Höhe. Das Elisabeth-Kirchlein in der Nähe der Station lädt zur Besichtigung ein. Nach einer Rundwanderung am Hochplateau bringt uns die Bahn sicher nach Puchberg zurück. Auf der Bus-Rückfahrt zum Hotel legen wir einen Stopp beim Eis-Greissler ein. Familie Blochberger betreibt hier einen Bio-Bauernhof und produziert das coolste Eis Österreichs. Ausflug: 9.00 – 17.00 Uhr.

4.Tag: Unser Urlaubsort Kirchschlag
Der Bus bleibt heute stehen. Zeit um den Urlaubsort Kirchschlag mit seiner Wehrkirche, dem Rosengarten, dem Rosenlehrpark und der Burgruine näher zu betrachten.

5.Tag: Naturpark Hohe Wand und der Rosengarten Pitten
Eine wildromantische Bergstraße führt zum Naturpark-Plateau Hohe Wand. Hier oben erwartet uns ein Wildgehege in natürlicher Umgebung, der Skywalk (die Aussichtsterrasse in der Sonnenuhrwand), der Felsen- und der Waldlehrpfad und ein Aussichtsturm. Bevor wir die freie Zeit im Naturpark nutzen, besichtigen wir Europas größten Wasserspeicher in Ägyd. Auf der Rückfahrt zum Hotel besuchen wir den zweitgrößten Rosengarten Niederösterreichs. Der Rosengarten Pitten ist ein Garten der Sinne. Auf 1.600 qm wird eine faszinierende Welt der Rosen präsentiert. Ausflug: 9.30 – 16.30 Uhr.

6.Tag: Die Burgenländische Rotweinstraße
Der Wirt des Hotel Post – seines Zeichens Weinritter der Pannonischen Weinritterschaft – begleitet uns auf einer Ausfahrt über die Burgenländische Rotweinstraße. Er zeigt uns die Weinorte Horitschon, Raiding, Neckenmarkt, Lutzmannsburg und Deutschkreutz. Wir besuchen einige der bekannten Weingüter und natürlich darf die eine oder andere Verkostung nicht fehlen. Einen kulturellen Zwischenstopp legen wir in Raiding ein, um das Geburtshaus des Komponisten Franz-Liszt zu besuchen. Heute ist in dem noch erhaltenen Teil des ehemaligen Meierhofs der Fürsten Esterházy ein Museum eingerichtet. Ausflug: 9.30 – 16.00 Uhr.

7.Tag: Heimreise
Reisezeit: 9.00 – 17.30 Uhr.

Progammänderungen vorbehalten!


Buchen Sie Ihre Reise ganz einfach im Reisebüro in Ihrer Nähe oder über unser Buchungsformular

Für Reisebüros